Tausende Taiwanesen wegen Sturms in Sicherheit gebracht

28. September 2015, 12:58
1 Posting

Behörden treffen vor Ankunft von Taifun Notfallvorsorge

Taipeh – Wegen des mit heftigen Windgeschwindigkeiten nahenden Taifuns "Dujuan" sind tausende Menschen aus dem Osten Taiwans in Sicherheit gebracht worden. Die Behörden des Inselstaats bezifferten die Zahl der Betroffenen am Montag mit mehr als 7.000. Auf die Ostküste trafen bereits hohe Wellen, viele Menschen verließen mit Zügen die Region, bevor der Zugverkehr schließlich eingestellt wurde.

Der Sturm hatte sich zuletzt immer weiter verstärkt. Den Behörden zufolge erreichte der Wind eine Spitzengeschwindigkeit von 227 Stundenkilometern. Ganz Taiwan wurde zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen. Auch im Westen wurde vorsichtshalber der Schnellzugverkehr eingestellt. In besonders gefährdete Regionen wurden vorsorglich Material und Kommunikationsmittel für Notlagen gebracht. Mehr als 24.000 Soldaten wurden in Bereitschaft versetzt.

In Taiwan ist die Erinnerung an den verheerenden Taifun "Morakot" noch wach, durch den im August 2009 im Süden der Insel etwa 600 Menschen getötet wurden. Die meisten der Opfer kamen damals bei Erdrutschen ums Leben. (APA/AFP, 28.9.2015)

  • Sturm Dujuan nähert sich Taiwan.
    foto: apa/epa/central weather bureau /

    Sturm Dujuan nähert sich Taiwan.

Share if you care.