Portugal bleibt in Ramschzone

26. September 2015, 17:24
2 Postings

Ratingriese Fitch öffnet die Tür zum Investmentland nicht: Das Rating bleibt auf BB+, der Ausblick ist aber positiv

London – Portugal muss weiter auf die Wiederaufnahme in den Klub der angesehenen Gläubigerländer warten. Die US-Ratingagentur Fitch beließ am Freitag die Bewertung der Kreditwürdigkeit des Euro-Landes auf "BB+". Damit benötigt Portugal weiter eine Heraufsetzung um eine Stufe, um den sogenannten Ramsch-Bereich zu verlassen. So bewertete Anleihen werden von konservativen Anlegern gemieden.

Allerdings kann sich Portugal Hoffnung machen, seine Anleihen bald auch wieder bei ihnen platzieren zu können: Der Ausblick für die Kreditwürdigkeit ist laut Fitch "positiv", damit ist eine Heraufstufung auf absehbare Zeit möglich.

Die Einstufungen spiegelten die schrittweise Rückkehr der portugiesischen Wirtschaft zu einem Gleichgewicht wieder, hieß es in der Begründung der Ratingagentur. Strukturelle Reformen beispielsweise auf dem Arbeitsmarkt unterstützten dies. Dank der Erholung dürfte die Defizitquote des Staates 2015 auf leicht unter drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts sinken. (APA, 26.9.2015)

  • Geschlossen: Nicht nur dieses Geschäft in Lissabon sondern weiterhin der Klub der angesehenen Gläubigerländer.
    foto: reuters/ribeiro

    Geschlossen: Nicht nur dieses Geschäft in Lissabon sondern weiterhin der Klub der angesehenen Gläubigerländer.

Share if you care.