Saudi-Arabien: Mutmaßlicher Jihadist verhaftet

26. September 2015, 17:04
posten

Innenministerium: Cousin verschleppt und getötet

Riad – Die Polizei in Saudi-Arabien hat einen mutmaßlichen Unterstützer der Jihadisten-Organisation "Islamischer Staat" (IS) wegen Mordes an seinem Cousin festgenommen. Wie das Innenministerium am Samstag erklärte, wurde der ebenfalls gesuchte Bruder des Festgenommenen bei einer Schießerei mit der Polizei getötet.

Die beiden sollen ihren Verwandten, der bei den saudi-arabischen Sicherheitskräften angestellt war, zwei Tage zuvor verschleppt und getötet haben. Im Internet war ein Video aufgetaucht, dass einen jungen Mann zeigt, der zunächst der Jihadisten-Organisation die Treue schwört und kurz darauf einen auf dem Boden liegenden gefesselten Mann erschießt. Nach Ministeriumsangaben hatten die mutmaßlichen Extremisten seit der Entführung ihres Cousins zudem zwei Polizisten und zwei weitere Personen in einer Polizeiwache getötet.

In dem ölreichen Königreich hat es in den vergangenen Monaten immer wieder Terroranschläge gegeben. Saudi-Arabien gehört dem US-geführten Anti-Terror-Bündnis an, das seit einem Jahr Luftschläge gegen IS-Stellungen in Syrien und im Irak fliegt. (APA, 26.9.2015)

Share if you care.