Arsenal nächste Prüfung für Leicester City

25. September 2015, 14:52
43 Postings

Fuchs hofft auf Spielminuten – ManCity bei Tottenham im Einsatz, United gegen Schlusslicht

London – Leicester City spielt seine Frühjahresform auch in der neuen Saison der englischen Premier League aus. Nach sechs Runden sind die "Foxes" als einziges Team noch ohne Niederlage. Am Samstag ist nun Arsenal zu Gast beim Tabellenvierten. Die "Gunners" sind erster Verfolger von Leicester und nach dem 0:2 gegen Chelsea im Titelrennen auf drei Punkte angewiesen.

Auf sich aufmerksam machen konnte bei Leicester zuletzt auch Christian Fuchs. Österreichs Teamkapitän hatte zu Saisonbeginn einen schweren Stand, beim 2:2 gegen Stoke stand Fuchs nicht einmal im Kader. Beim 2:1 n.V. im Liga-Cup gegen West Ham am Dienstag spielte der Niederösterreicher aber durch und bereitete sogar das Siegestor per Flanke vor.

City-Trainer Claudio Ranieri setzte gegen West Ham auf einige Akteure, die zuvor wenig Spielpraxis hatten und lobte diese danach ausdrücklich. "Nun muss ich meine Start-Elf genau überlegen. Sie haben mich unter Druck gesetzt, aber das ist gut so", meinte der Italiener. Leicester stehe gegen Arsenal vor einer großen Aufgabe: "Es ist schwer, bei ihnen eine Schwäche zu finden, aber wir werden es versuchen."

Die Spitzenposition verteidigt Manchester City. Der Meister liegt trotz der ersten Niederlage – einem 1:2 gegen West Ham – noch zwei Punkte vor Manchester United. Die "Red Devils" hoffen auf einen Ausrutscher des Stadtrivalen bei Tottenham (Kevin Wimmer) und ihrerseits auf drei Zähler gegen Schlusslicht Sunderland. Meister Chelsea ist in Newcastle im Einsatz, Stürmer Diego Costa sitzt Teil eins seiner Drei-Spiele-Sperre ab.

Dünn ist die Luft derzeit für Liverpools Trainer Brendan Rodgers. Vier Spiele sind die "Reds" in der Liga sieglos, gelingt am Samstag im Anfield gegen Aston Villa kein voller Erfolg, droht ihm die Beurlaubung. Die Buchmacher reihen Rodgers in der Liste der gefährdeten Coaches schon auf Platz zwei hinter Sunderlands Dick Advocaat. Aston Villa hat in Liverpool immerhin schon seit 2010 nicht mehr verloren. (APA, 25.9.2015)

Share if you care.