"3" bringt ersten Wertkarten-Tarif mit LTE-Flatrate an den Start

25. September 2015, 11:11
75 Postings

Nimm3 LTE bietet 30 Megabit pro Sekunde für 35 Euro pro Monat

Mobilfunker "3" hat einen neuen Tarif angekündigt. Mit "Nimm3 LTE" geht nun die erste LTE-Flatrate im Prepaid-Modell an den Start.

35 Euro pro Monat

35 Euro kostet diese Option je 30 Tage. Sie ermöglicht den Internetzugriff mit bis zu 30 Megabit pro Sekunde im Downstream und zehn Megabit im Upstream. Es gibt dabei weder Bindefrist noch Servicepauschale, das Datenvolumen ist unlimitiert. Via "3 Mobile TV" ist der Empfang von sechs TV-Sendern inkludiert.

Die Wertkarten-Variante kostet damit im Monat zehn Euro mehr als ihr Gegenstück mit Vertragsbindung, welches allerdings neben der Bindefrist auch eine jährliche Servicepauschale von 20 Euro beinhaltet. Beide Angebote werden in der Nutzungsklasse "stationär"verortet, werden bei Überlastung der lokalen Netzinfrastruktur gegenüber den Usern von als "mobil" eingestuften Angeboten nachrangig behandelt.

Mit Webcube für 99 Euro

Optional kann die Wertkarte in Kombination mit einem Webcube-Router für 99 Euro bestellt werden. Nach eigenen Angaben verfügt "3" über das größte LTE-Netz Österreichs. Seit Sommer sind 98 Prozent aller Haushalte im Abdeckungsbereich für 4G-Verbindungen. (gpi, 25.09.2015)

Links

Nimm3 LTE

  • Für 99 Euro liefert "3" zur Wertkarte auch den Webcube-Router.
    foto: 3

    Für 99 Euro liefert "3" zur Wertkarte auch den Webcube-Router.

Share if you care.