"Kataloniens Unabhängigkeit wird kommen"

25. September 2015, 08:05
42 Postings

Bayern-Trainer Guardiola macht symbolisch Politik

Barcelona/München – Josep Guardiola ist weltberühmt, und der Trainer von Bayern München weiß auch, dass seinen Äußerungen und Ansichten viel Aufmerksamkeit geschenkt wird – nicht nur wenn es um Fußball geht, sondern auch um die Zukunft seiner Heimat Katalonien.

Und so hat er sich wieder einmal starkgemacht für eine Abspaltung seiner Heimat von Spanien. Die Unabhängigkeit werde früher oder später kommen, sagte Guardiola jüngst in einem Interview mit der Zeitung "El Punt Avui". "Da bin ich ganz sicher, und das wird auch besser für Katalonien und Spanien sein. Es gibt keinen Weg zurück."

Symbolisch hat sich der 44-Jährige sogar auf den letzten Listenplatz der Liste "Gemeinsam für ein Ja" setzen lassen, um (die katalanische) Flagge zu zeigen. (red, sid 24.9.2015)

  • Lautstark nicht nur am Spielfeld: der Katalane Pep Guardiola.
    foto: ap / michael probst

    Lautstark nicht nur am Spielfeld: der Katalane Pep Guardiola.

Share if you care.