Betrunkene Kärntner montierten Ortstafel für Selfie ab

24. September 2015, 12:26
37 Postings

Sachschaden bei Unfall – Feldkirchner wollten Selfie mit Tafel machen

Feldkirchen – Eine Zechtour mit Folgen haben in der Nacht auf Donnerstag ein 58-Jähriger und eine 42-jährige Frau aus Feldkirchen in ihrer Heimatstadt absolviert. Bei der Heimfahrt verursachten sie einen Verkehrsunfall mit Sachschaden, später montierten sie auch noch eine Ortstafel der Ortschaft Haiden ab und nahmen sie mit. Dem 58-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen, teilte die Polizei mit.

Bei dem Verkehrsunfall hatte der Feldkirchner zwar die Daten mit dem zweiten Unfallbeteiligten ausgetauscht – dieser hatte den Unfall aber danach zusätzlich der Polizei gemeldet, da die beiden anderen Beteiligten betrunken gewirkt hatten. Die Polizeibeamten fuhren daraufhin zur Wohnung des 58-Jährigen, wo sie ihn und seine Begleiterin auch antrafen – völlig durchnässt und mit der Ortstafel in der Hand. Die beiden hatten nach eigenen Angaben beschlossen, die Tafel "zur Krönung des Abends" abzumontieren und mit in die Wohnung des 58-Jährigen zu nehmen, so die Polizei. Dort wollten die beiden ein Selfie mit der Tafel machen und diese dann vor Tagesanbruch wieder zurückbringen. (APA, 24.9.2015)

Share if you care.