Cyanogenmod nun auf mehr Huawei- und Motorola-Modellen

24. September 2015, 10:12
6 Postings

Alternatives OS künftig auf Moto E und Moto G sowie mehr Huawei-Geräten verfügbar

Cyanogen hat angekündigt, sein alternatives Betriebssystem auf mehr Smartphone-Modellen verfügbar zu machen. Das Unternehmen arbeitet mit Unternehmen wie Xiaomi, Motorola und Oppo zusammen und will eine ganze Reihe von Mittelklasse-Geräten unterstützen. In einem Blogpost wurde angekündigt, dass nun das Moto E und das Moto G unterstützt werden, ebenso Xiamois Mi3w und Mi4. Alle Geräte – darunter auch Samsung-, HTC- und LG-Modelle – können auf der offiziellen Cyanogen-Website eingesehen werden.

Flaggschiffe müssen warten

Das Unternehmen darf nun auch offiziell wieder Huawei unterstützen. "Super, dass die Firma unsere Community vor dem Start des neuen Huawei-Nexus unterstützt", schreibt die Firma auf ihrer Website. Die Flaggschiff-Modelle, etwa das Samsung Galaxy S6, werden momentan allerdings noch nicht mit Cyanogenmod bespielbar sein. (red, 24.9.2015)

  • CyanogenMod ist – neben dem OnePlusOne – vor allem auf Mittelklasse-Smartphones im Einsatz
    foto: cyanogen

    CyanogenMod ist – neben dem OnePlusOne – vor allem auf Mittelklasse-Smartphones im Einsatz

Share if you care.