Promotion - entgeltliche Einschaltung

Perfektes Service

28. September 2015, 00:01

KMU schließen zu Großbetrieben auf

Mittelständler können sich heute genau so professionell präsentieren wie die ganz großen Unternehmen. Mit All over IP stehen eine Menge smarter Logiken zur Verfügung.

Die Webservice-Technologie ermöglicht es heute, intelligente All-IP-Telefonielösungen aus dem Internet zu beziehen. Für die Unternehmen bedeutet das mehr Funktionalität bei deutlich weniger Komplexität. "Damit kann sich ein Mittelständler jetzt genau so professionell präsentieren wie die ganz Großen" sagt Markus Buchner, Geschäftsführer des Telefoniedienstleisters atms. Die Kosten dafür sind überschaubar, ausgefeiltere Lösungen verlangen allerdings einen gewissen Integrationsaufwand.

Automatisierte Weiterleitung zum richtigen Betreuer

Professionelles Kommunizieren mit den Webservices von atms bedeutet, dass bestehende Kunden ein 1-zu-1-Kundenservice genießen ohne eine Durchwahl wählen zu müssen. Der Anruf geht an die landesweite Telefonnummer des Unternehmens, das System erkennt die Nummer des Anrufers und leitet ihn direkt zum gewohnten Kundenbetreuer in seiner Filiale weiter. Das atms-Routing bildet auch die aktuelle Kundenbeziehung ab. Befindet er sich gerade in einem Reklamationsprozess, wird er direkt in die Rechtsabteilung geleitet, ist er ein besonders guter oder heikler Kunde, kann sein Anruf gegenüber anderen Telefonaten vorgereiht werden.

Nachbetreuung inklusive

Das atms-System kann auch Mitarbeiter außerhalb des Callcenters, etwa Lagerarbeiter oder Servicetechniker, in den Kundenservice integrieren. Und es ermöglicht eine automatische Nachbetreuung, eine SMS direkt nach dem Telefonat kann die Servicequalität abfragen, Anrufe im Presales können aber etwa auch die automatische Zusendung des aktuellen Katalogs nach sich ziehen. (ecaustria)

  • Artikelbild
    foto: economy
Share if you care.