Button hat von der Formel 1 die Nase voll

23. September 2015, 14:58
39 Postings

Britischer Ex-Champion vor dem Rücktritt: "Mein Kopf weiß es, aber mein Mund und meine Zunge wissen es noch nicht"

Suzuka – Der Rücktritt des ehemaligen Formel-1-Weltmeisters Jenson Button zum Saisonende wird immer wahrscheinlicher. Nachdem mehrere britische Medien berichtet hatten, dass der McLaren-Pilot nach fast 16 Jahren die Nase voll vom PS-Zirkus hat, lassen die jüngsten Äußerungen des 35-Jährigen wenig Raum für Spekulationen. Button soll seinen Rückzug schon an diesem Wochenende beim Großen Preis von Japan in Suzuka verkünden.

"Mein Kopf weiß es, aber mein Mund und meine Zunge wissen es noch nicht", sagte Button dem US-Fernsehsender ESPN: "Man hat im Auto nur Spaß, wenn man an der Spitze mitkämpfen kann, denn dann hat man das Gefühl, dass man etwas erreicht. Die Freude kommt vom Wettkampf."

Im hoffnungslos unterlegenen McLaren-Honda ist Button der Spaß in diesem Jahr wohl endgültig abhanden gekommen. "Wenn man am Ende des Feldes fährt, fährt man zwar ein F1-Auto, man kann aber auch leicht Spaß daran haben, ein anderes Auto zu fahren", sagte der britische Champion von 2009: "Es geht darum, an der Spitze zu kämpfen. Es geht darum, die Möglichkeit zu haben, auf dem Podium zu stehen. Das ist der Spaß an der Formel 1."

Mit mickrigen sechs Punkten ist Button aktuell nur 18. der Fahrerwertung, in 13 Rennen schaffte er es wegen verschiedener technischer Probleme sechsmal gar nicht erst ins Ziel. (sid, 23.9.2015)

  • Jenson Button will wohl bald nicht mehr im Kreis fahren.
    foto: ap/calanni

    Jenson Button will wohl bald nicht mehr im Kreis fahren.

Share if you care.