Finnischer Medienkonzern Sanoma bekommt Chefin aus den Niederlanden

23. September 2015, 10:50
posten

Susan Duinhoven war bisher Geschäftsführerin bei Koninklijke Wegener – Sie ersetzt Harri-Pekka Kaukonen

Helsinki – Der finnische Medienkonzern Sanoma hat die Niederländerin Susan Duinhoven zur neuen Präsidentin und Geschäftsführerin ernannt. Sie ersetzt den bisherigen Sanoma-Chef Harri-Pekka Kaukonen, der vergangene Woche überraschend vom Vorstand verabschiedet worden war.

Offiziell hatte es geheißen, die Trennung von Kaukonen erfolge im Einvernehmen, Analysten in Helsinki vermuteten allerdings Meinungsverschiedenheiten mit dem mächtigen Vorstandschef Antti Herlin über die weitere Strategie des Konzerns.

Die 50-jährige Duinhoven, die ihren neuen Posten bereits am 1. Oktober antritt, war bereits seit April im Vorstand von Sanoma involviert. Zuletzt war sie Geschäftsführerin des niederländischen Zeitungsunternehmens Koninklijke Wegener.

Sanoma ist einer der größten Medienkonzerne in Nordeuropa und ist auch in den Benelux-Staaten aktiv. Das Portfolio des Unternehmens umfasst Zeitungen, Zeitschriften, Sender sowie Internetportale und elektronische Multimedia-Services. (APA, 23.9.2015)

Share if you care.