"Fifa 16": Starke Wertungen, aber nicht besser als "PES 2016"

23. September 2015, 10:25
271 Postings

Lob für spielerische Neuerungen und Frauenteams

"Fifa" wird wohl auch heuer wieder das mit Abstand bestverkaufte Fußballspiel sein, daran wird kein Detailfeature etwas ändern. Dafür ist EAs Lizenzdeal zu stark. Sportspielfans wird es dennoch brennend interessieren, was der Platzhirsch in einem Jahr zu bieten hat, in dem der ewige Konkurrent "Pro Evolution Soccer" wieder zur Bestform zurückgefunden hat.

Den ersten Tests der Fachpresse zufolge konnten die Entwickler auch bei "Fifa 16" dort nachlegen, wo es zählt: auf dem Feld. Gleichzeitig zeigen sich die Rezensenten erfreut über die Einführung von Frauenteams und die dichte Atmosphäre. Dass es dadurch besser ist als "PES 2016", bleibe aber eine Prioritätenfrage. Spielerisch habe Konami viel vorgelegt.

Dichte Atmosphäre

"Der Ball rollt schnell, aber durchaus realistisch durchs Mittelfeld, auch 'verschmilzt' er beim Dribbling nicht mehr mit den Spielern, was vor allem die Abwehrarbeit einfacher macht. Die Matches sind schlichtweg so realistisch wie bei keinem Fifa-Spiel zuvor", schreibt "Gamepro" und wiegt die individuellen Stärken mit jenen von "PES 2016" auf. "Addiert man noch das dicke Lizenzpaket, die gute Präsentation und die diversen Neuerungen hinzu, allen voran den längst überfälligen Frauenfußball, kommt ein Spitzenspiel dabei heraus. Dieses starke Gesamtpaket kompensiert dann auch den spielerischen Vorsprung, den Pro Evolution Soccer 2016 dank seiner Ballphysik und griffigen Steuerung hat. Insgesamt sehe ich also ein Unentschieden, würde mich persönlich aber wegen der Lizenzen für Fifa entscheiden."

"Ich juble nur selten meinen eigenen Spielern in Sportspielen zu, weil das so ist, als würde man über seinen eigenen Witz lachen. Trotzdem finde ich mich in dieser Situation wieder, als ich in ein 2:2 mit Deutschland im Halbfinale des 'Women's International Cup' hineingezogen werde. Und in der 90. Minute nimmt es Ali Krieger in die Hand, nimmt einen Pass an, flankt auf Alex Morgan, die zum Hechtkopfball ansetzt und unser Team erlöst", schreibt "Polygon" in seinem Fazit. "Sportspiele sind am besten, wenn man seinen Arsch abrackert und durch ein Wunder belohnt wird. Und wenn das eintritt, ist kein Spiel so explosiv wie 'Fifa 16'."

"IGN" wiederum moniert, dass das Spiel nicht so fließend ablaufe, wie "PES 2016", hier habe "Fifa" nun aufzuholen. "Das Komplettpaket ist so umfangreich wie immer, und jene, die sich in den vergangenen Jahren mit 'Fifas' Spielstil angefreundet haben, werden dies als gut genug empfinden. Aber angesichts einer deutlich stärker gewordenen Konkurrenz wird 'gut genug' vielleicht nicht gut genug sein. Der größte Konkurrent ist in Sachen Dynamik gleichgezogen und schlägt 'Fifa' beim Spielfluss und der Reaktionsfähigkeit."

ea sports fifa

Größere Herausforderung

Die Seite Gameswelt stellt ein ähnlich gutes Zeugnis aus, wobei sich Fans darauf einstellen sollten, einige Spielweisen neu lernen zu müssen. "'Fifa', die Fußballreihe, die einst der unkompliziertere und zugänglichere der beiden Platzhirsche war, ist im Herbst 2015 plötzlich zu dem Spiel geworden, das mehr Einarbeitungszeit und Geduld benötigt. Doch man merkt schnell, dass die Veränderungen gut ineinandergreifen und den Spielablauf noch spannender und ausgewogener machen. Die Zeit, in der ein Ronaldo oder Ibrahimovic ein Spiel alleine gewinnen konnte, scheint endgültig vorbei."

Kritik gibt es für die mittlerweile nicht mehr ganz zeitgemäße Darstellung der Spielermodelle. "Wer schon vorher das Spielgefühl von FIFA mochte, kann sich den neuen Teil quasi blind kaufen, auch wenn es dieses Jahr keine tief greifende Veränderung wie einst das Tactical Defending oder die Impact Enigne zu bestaunen gibt. Die Frauenmannschaften sind aber eine nette Zugabe und bei den Modi hat man zum ersten Mal den Eindruck, ein Next-Gen-'Fifa' vor sich zu haben. Endlich sind alle Spielvarianten dabei. Für die Zukunft wünsche ich mir aber ein wenig mehr Sorgfalt beim Aussehen der Ballsportler. Denn im momentanen Zustand passt es nicht zur an sich sehr gelungenen Präsentation." (zw, 23.9.2015)

"Fifa 16" erscheint am 24. September für PC, PS4, XBO sowie PS3 und X360.

  • Artikelbild
    bild: fifa 16
  • Artikelbild
    bild: fifa 16
  • Artikelbild
    bild: fifa 16
  • Artikelbild
    bild: fifa 16
  • Artikelbild
    bild: fifa 16
  • Artikelbild
    bild: fifa 16
  • Artikelbild
    bild: fifa 16
  • Artikelbild
    bild: fifa 16
Share if you care.