Kritik an Fox-News-Moderatorin Kelly: Trump setzte auf Twitter nach

23. September 2015, 08:20
22 Postings

Republikanischer Präsidentschaftskandidat setzte eineinhalb Monate nach Kontroverse bei TV-Debatte nach

Washington – Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hetzt weiter gegen die Journalistin Megyn Kelly vom US-Sender Fox News. "Ist Euch aufgefallen, dass das Leichtgewicht Megyn Kelly ständig auf mich losgeht? Aber wenn ich zurückschlage, ist es dann total sexistisch" twitterte Trump ("@realDonaldTrump") am Dienstagabend (Ortszeit).

"Sie wird total überbewertet!", schrieb der Milliardär weiter. Vielleicht sollte die Moderatorin "wieder einmal einen elftägigen Urlaub einlegen". Der 69-Jährige war kürzlich in die Kritik geraten, weil er sich im August nach der ersten Fernsehdebatte der zehn führenden republikanischen Kandidaten abfällig über die 44-Jährige geäußert hat. Ihm wurde vorgeworfen, damals als eine Art Rache an Kelly eine Anspielung auf Menstruationsblutungen gemacht zu haben. Trump weist dies zurück. (dpa, 23.9.2015)

Share if you care.