Der Genuss von Lachs ist älter als gedacht

23. September 2015, 05:30
3 Postings

Fairbanks – Bisher ging man davon aus, dass die eiszeitlichen Ureinwohner Nordamerikas primär Großwild jagten – ein Irrtum, wie aktuelle Funde zeigen: Im Fachblatt PNAS präsentierten US-Forscher nun Belege dafür, dass Menschen in Alaska bereits vor 11.500 Jahren im großen Stil nach Lachsen gefischt haben.

Abstract
PNAS: "Early human use of anadromous salmon in North America at 11,500 y ago"

Share if you care.