Promotion - entgeltliche Einschaltung

Karrierevorteil durch Praxisbezug

22. September 2015, 15:26

Viele Absolventinnen und Absolventen des FH OÖ Campus Steyr punkten neben ihrem theoretischen auch mit ihrem praktischen Wissen – und haben damit im Berufsleben einen klaren Startvorteil.

Fundiertes theoretisches Wissen ergänzt durch umfangreiche Praxiserfahrung – diese Kombination wünschen sich viele Unternehmen von potenziellen neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Genau diese Assets sind der Trumpf der Absolventinnen und Absolventen des FH OÖ Campus Steyr, legt die Ausbildung an der oberösterreichischen Fachhochschule doch höchste Priorität auf den Praxisbezug der diversen Studienzweige. Unternehmensbezogene Projektarbeiten, verpflichtende Berufspraktika, Workshops in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft – all diese festen Bestandteile eines Studiums an der Fachhochschule Steyr garantieren, dass sich das Wissen der Abgängerinnen und Abgänger sowohl im theoretischen als auch im praktischen Bereich auf dem neuesten Stand befindet.

Praxisnahe Ausbildung

Genau diese Argumente überzeugten auch Michael Markert. Er hatte von Anfang an ein sehr klares Bild von seinem zukünftigen Berufsfeld: "Es sollte ein taktisch-strategischer Bereich werden, den ich mit dem Supply Chain Management Masterstudium an der Fakultät für Management in Steyr realisieren wollte", erzählt er. Gerade für den strategischen Bereich hätten ihm die Vorlesungen wie Unternehmensführung und Integrative Thinking sehr geholfen. "Die Vorlesungen waren sehr praxisnah." Beispielsweise jene für Entrepreneurship, in der Businesspläne an realen Beispielen erstellt wurden: "Hier war auch die Kombination mit berufsbegleitenden Kollegen und Vortragenden, die in diesem Bereich international tätig sind, sehr lehrreich", so Markert. Heute ist Markert Product-Manager für Global Purchasing Visibility Items bei Red Bull und damit unter anderem für das Management der Red-Bull-eigenen Kühlschränke über den gesamten Lebenszyklus von der Entwicklung bis zum Face-out verantwortlich.

www.fh-ooe.at/campus-steyr

  • Michael Markert ist heute Product Manager bei Red Bull
    foto: privat

    Michael Markert ist heute Product Manager bei Red Bull

  • Artikelbild
    foto: wohlschlager
Share if you care.