Google Books übernimmt E-Book-Dienst "Oyster"

22. September 2015, 10:59
1 Posting

Es wird spekuliert, dass Google mit der zusätzlichen Hilfe bald eine E-Book-Flatrate anbieten könnte

Mountain View (USA) – Google rüstet seinen E-Book-Dienst auf und übernimmt die Mitarbeiter der Führungsebene des E-Book-Unternehmen Oyster, berichtet der Branchendienst turi2.de.

Oyster wurde erst 2012 von Eric Stromberg – der ebenfalls zu Google wechselt – gegründet. Die Investoren des jungen Unternehmens wurden von Google ausbezahlt, damit die Mitarbeiter freigekauft werden können.

Es wird spekuliert, dass Google mit der zusätzlichen Hilfe bald eine E-Book-Flatrate anbieten könnte. (red, 22.9.2015)

Share if you care.