Agrana mit Gewinneinbruch im ersten Halbjahr

22. September 2015, 09:08
2 Postings

EBIT sank gegenüber der Vorjahresperiode von 87 auf 68,7 Millionen Euro

Wien – Der börsenotierte Zucker-, Stärke- und Fruchtkonzern Agrana hat heuer im ersten Halbjahr 2015/16 (per Ende August) einen Gewinneinbruch erlitten. Das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) schrumpfte gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres um gut ein Fünftel von 87 auf 68,7 Mio. Euro, wie das Unternehmen heute, Dienstag, bekanntgab. Der Umsatz sank um nur 1,7 Prozent auf 1,26 Mrd. Euro.

Im Segment Zucker lag das EBIT "aufgrund des Marktumfeldes" deutlich unter dem Vorjahr, im Segment Stärke hingegen verhalfen die gestiegenen Preise bei Ethanol den Angaben zufolge zu "markanten Ergebnissteigerungen".

Die Margenerwartung im Ethanolgeschäft für das zweite Halbjahr habe sich verbessert, so der Konzern. Das wirkt sich auf den Ausblick für 2015/16 aus: Das EBIT soll nun nur "moderat unter dem Vorjahr" zu liegen kommen, nicht – wie zuvor erwartet – "deutlich" darunter.

Nähere Details zu den Halbjahreszahlen legt die Agrana Beteiligungs-AG wie geplant am 8. Oktober vor. (APA, 22.9.2015)

Share if you care.