Video-Vermarktung: Puls 4 gewinnt Klage gegen Youtube

21. September 2015, 20:00
35 Postings

Handelsgericht Wien entscheidet gegen Google und sieht Verletzung des Wettbewerbsrechts

Wien – Einen Etappensieg konnte der Privatsender Puls 4 gegen Google und seine Videoplattform Youtube feiern: Das Handelsgericht Wien verbietet nach STANDARD-Infos Youtube, Puls 4-Inhalte mit Werbung zu versehen, egal von wem diese hochgeladen werden. Google wird gegen die Entscheidung berufen.

Laut Urteil, das noch nicht rechtskräftig ist, stelle Youtube nicht bloß eine Plattform zur Verfügung, sondern profitiere von den Videos wirtschaftlich, indem sie mit Werbeeinschaltungen monetarisiert werden – eine Verletzung des Wettbewerbsrechts, so die Argumentation.

"Wir wollen rechtliche Klarstellung"

"Youtube muss uns fragen, dann kooperieren wir gerne", sagt Markus Breitenecker, Geschäftsführer ProSiebenSat.1 Puls 4, zum STANDARD. Andere Rechteinhaber könnten sich bei einer etwaigen Klage auf das Urteil berufen. Die gesamte Causa sei noch nicht ausjudiziert: "Wir wollen rechtliche Klarstellung."

In zweiter Instanz wünscht er sich neben dem Wettbewerbsrecht auch eine weitere Klarstellung, denn: Laut Handelsgericht verletzen Inhalte von Medien auf Youtube nicht das Urheberrecht. "Wir sagen: Youtube ist ein Medium, kein Host Provider", argumentiert Breitenecker. Und müsse für Urberrechtsverletzungen Verantwortung übernehmen.

Geht in zweite Instanz

Google kündigt Berufung an. Die Causa landet vor dem Oberlandesgericht Wien. In einem Statement heißt es: "Wir sind mit dem Urteil nicht einverstanden und haben daher berufen. Wie wir im Verfahren dargelegt haben, nimmt Youtube das Urheberrecht sehr ernst und stellt Rechte-Inhabern Werkzeuge zur Verfügung, mit denen sie ihre Inhalte schützen und verwerten können."

Freund-Feind-Schema

Neben dem Rechtsstreit setzt Puls 4 aber auf die Marktmacht von Youtube. Das vom Mutterkonzern ProSiebenSat.1 Group gestartete Multi-Channel-Network "Studio 71" kommt jetzt nach Österreich, um Youtube-Stars zu vermarkten. "Studio 71 Vienna" beackert von Wien aus den gesamten CEE-Raum. Unter Vertrag hat die Wiener Dependance bereits die Youtuber Michael Buchinger und Daria Daria.

Die werbliche Vermarkung liegt in den Händen von SeveonOne Interactive, die Leitung des Netzwerks übernimmt Caroline Klinger, die seit über zehn Jahren für ProSiebenSat.1 Puls 4 tätig ist. Im "Studio 71 Vienna Bootcamp" sollen Youtuber hochgezogen werden. (omark, 21.9.2015)

Update am 22.9. 11:10 mit Google-Statement

  • Puls 4 erringt einen Etappensieg gegen Youtube.
    foto: reuters/ruvic

    Puls 4 erringt einen Etappensieg gegen Youtube.

Share if you care.