EZB bremst Tempo der Anleihekäufe leicht

21. September 2015, 16:19
1 Posting

Vergangene Woche Volumen von 13 auf 12,2 Mrd. Euro gesenkt

Frankfurt – Die Europäische Zentralbank (EZB) hat die Dosis ihrer Geldspritzen zuletzt etwas verringert. In der Woche bis zum 18. September kaufte sie für 12,2 Mrd. Euro Staatsanleihen, wie sie am Montag mitteilte. In der Woche zuvor waren es Papiere im Volumen von 13 Mrd. Euro.

Seit Beginn des Programms im März sind es mittlerweile Käufe im Gesamtwert von 326,7 Mrd. Euro. Mit der Geldflut will Notenbank-Chef Mario Draghi Staatsanleihen für Banken unattraktiv machen und sie dazu bewegen, mehr Kredite zu vergeben.

Das gesamte Kaufprogramm, das auch Pfandbriefe und Hypothekenpapiere umfasst, ist auf 1,14 Bill. Euro angelegt und soll bis September 2016 laufen. Eine Verlängerung schließt die EZB allerdings nicht aus. (APA, 21.9.2015)

Share if you care.