Nintendo patentiert Controller mit Scroll-Rädern statt Abzügen

21. September 2015, 14:48
39 Postings

Funktion zum Zoomen oder Durchsuchen von Inventaren gedacht

Nintendo hat vergangenen Februar ein Patent für einen Controller eingereicht, der anstelle der üblichen Schultertasten horizontal ausgerichtete Scroll-Räder nutzt.

Funktionsweise

Das Dokument zeigt ein Touchscreen-Gamepad, ähnlich jenem der Wii U, das neben Analogsticks und Steuerkreuz allerdings nur zwei Aktionstasten auf der Oberseite aufweist.

Die Scroll-Räder können entweder mit dem Zeigefinger bedient werden, um an Objekte heran zu zoomen oder durch ein Inventar zu scrollen, oder mit dem Daumen benutzt werden, wenn man das Gamepad aufrecht in der Hand hält.

Neue Spielkonsole

Ob diese Neuerungen tatsächlich Einzug halten in Nintendos kommenden Produkten, bleibt abzuwarten. Aktuell arbeitet der Konzern auf Hochtouren an der nächsten Spielkonsole "NX", die 2016 vorgestellt werden soll.

Ende August tauchte ein Patent auf, wonach Nintendo an einer Konsole ohne optischen Laufwerk werken könnte. (zw, 21.9.2015)

  • Artikelbild
    foto: nintendo
Share if you care.