Feinmürbe Apfelschlangerln mit Rosinen

Blog29. September 2015, 14:03
130 Postings

Diese Woche serviert 365vegan eine süße Köstlichkeit

Süße, saure, grüne oder rote Äpfel: Momentan gibt es das österreichische Lieblingsobst knackig frisch. Ich habe meine Äpfel in einem Linzer Naschgarten aufgesammelt. Für Apfelmus oder wie hier Apfelschlangerln müssen es nicht immer die makellosen Früchte sein, schadhafte Stellen werden einfach ausgeschnitten.

foto: calla

Zutaten Teig:

350 g Dinkeluniversalmehl
125 g vegane Margarine
30 g Zucker
1 Prise Salz
Wasser

Zutaten Fülle:

1 kg Äpfel säuerlich
50 g Zucker oder nach Geschmack und Säure der Äpfel
50 g Rosinen
3 EL Rum
1 TL Zimt gemahlen
1/2 TL Nelken gemahlen

Zubereitung:

Alle Zutaten möglichst kühl rasch zu einem Teig verarbeiten und mindestens eine Stunde in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank rasten lassen.

Rosinen im Rum einweichen. Inzwischen Äpfel entkernen und ungeschält feinblättrig schneiden. Mit Zucker, den Gewürzen und den eingeweichten Rosinen vermischen.

Den Teig etwa drei Millimeter dick ausrollen. Mittig die Apfelfülle platzieren und den Teig beidseitig zusammenschlagen. Ränder gut andrücken und mit einer Gabel einige Luftlöcher stechen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad Umluft 45 Minuten goldgelb backen. (Calla, 29.9.2015)

Share if you care.