Nach Apple plant auch Samsung ein Smartphone-Abo

21. September 2015, 09:50
10 Postings

Soll laut Industriekreisen in kommenden Monaten starten

Nachdem Apple für sein iPhone eine Art Abo angekündigt hat, mit dem Kunden jährlich die neueste Smarphone-Generation erhalten, will offenbar auch Konkurrent Samsung nachziehen. Das südkoreanische Unternehmen hegt für seine Galaxy-Smartphones ganz ähnliche Pläne, wie "Forbes" unter Berufung auf Industriekreise berichtet.

In kommenden Monaten

Das Leasing-Programm soll demnach in den kommenden Monaten starten. Nähere Details wie Rahmenbedingungen, Preise und Mobilfunkpartner sind noch nicht bekannt. Bei Apple fängt der Abo-Preis beim Kauf direkt beim Hersteller bei rund 33 US-Dollar für das neue iPhone 6s plus Apple Care an. Die Bindefrist beträgt dabei 24 Monate und wird bei jedem Upgrade verlängert. Die Kosten des "Upgrade Programs" entsprechen etwa dem Preis beim normalen Kauf.

Die Hersteller wollen offenbar ausgleichen, dass viele Mobilfunker vom Modell subventionierter Smartphones abgekommen sind, und Highend-Modelle auch für weniger zahlungskräftige Kunden attraktiver machen. (br, 21.9.2015)

  • Auch Samsung plant laut Insider-Informationen ein Abo für seine Galaxy-Smartphones.
    foto: ap photo/michael sohn

    Auch Samsung plant laut Insider-Informationen ein Abo für seine Galaxy-Smartphones.

Share if you care.