Moskau plant Luftwaffenstützpunkt in Weißrussland

19. September 2015, 18:41
59 Postings

Zusammenarbeit bei Verteidigung des Luftraumes

Moskau – Der russische Präsident Wladimir Putin befürwortet den Bau eines Luftwaffen-Stützpunkts im benachbarten Weißrussland. Er habe einem entsprechenden Vorschlag der Regierung zugestimmt sowie Außen- und Verteidigungsministerium angewiesen, dazu Gespräche mit Weißrussland aufzunehmen, erklärte Putin am Samstag. Beide Länder hatten bereits 2009 vereinbart, bei der Verteidigung ihrer Außengrenzen und ihres Luftraumes zusammenzuarbeiten. Erste Pläne für einen Fliegerhorst in dem Nachbarland machte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu 2013 bekannt. Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko ist ein enger Verbündeter Russlands.

Früheren Angaben zufolge sollen auf der neuen Basis Kampfjets des Typs Su-27 stationiert werden. Einige russische Kampfflugzeuge sind bereits in Weißrussland, der neue Fliegerhorst wäre aber die erste komplette russische Luftwaffen-Basis in dem Nachbarstaat seit Sowjetzeiten. Experten werten die Ankündigung als Versuch, Weißrussland im Einflussbereich der Führung in Moskau zu halten. Zuletzt hatte Russland seine militärische Präsenz in weit entfernten Ländern wie Kuba und Vietnam zurückgefahren. Der Westen ist allerdings besorgt über das militärische Vorgehen Russlands in der Ukraine und in Syrien. (Reuters, 19.9.2015)

Share if you care.