AHM serviert in St. Petersburg

18. September 2015, 20:16
posten

ATP-Comeback: Nach Behandlung von Knieproblemen Hoffnung auf fünf gute Wochen

Innsbruck – Nach dem sportlichen Höhepunkt eines Abendmatches bei den US Open im größten Tennis-Stadion der Welt in New York gegen Novak Djokovic hat Andreas Haider-Maurer nun auch sein privates Highlight hinter sich. Nach der Hochzeit mit seiner langjährigen Freundin Iris vergangenen Samstag reist "AHM" nun nach St. Petersburg, wo er eine fünfwöchige Turnierstrecke beginnt.

"Ich fliege morgen nach St. Petersburg, wo ich in der kommenden Woche mein erstes Turnier als Ehemann bestreiten werde", postete Haider-Maurer auf Facebook und blickte auch kurz auf die Hochzeit zurück. "Es war ein wunderschöner Tag, den ich nie vergessen werde. Das Wort Traumhochzeit beschreibt wohl am besten, wie ich mich an diesem Tag gefühlt habe."

Die Flitterwochen wurden in die tennisfreie Zeit verschoben, immerhin stehen neben St. Petersburg noch Shenzhen, Tokio oder Peking, Shanghai und Wien auf dem Programm. Sein zuletzt wieder angeschlagenes, linkes Knie hat er seit den US Open täglich therapiert. "Jetzt fühle ich mich besser als nach den Matches in New York. Deshalb bin ich zuversichtlich, noch einige gute Ergebnisse in diesem Jahr einfahren zu können", hofft Haider-Maurer. (APA, 18.9.2015)

Share if you care.