Junge Grüne rebellieren satirisch

18. September 2015, 14:50
171 Postings

Satiremagazin "Moony" gegen Wahlkampagne der Mutterpartei

Das sitzt: Mit einem Satiremagazin rebellieren die Jungen Grünen gegen ihre Mutterpartei. "Moony" nennt sich das Heft im "Bravo"-Stil, mit dem der aktuelle grüne Wahlkampf in Wien und Oberösterreich kräftig aufs Korn genommen wird – "Poster zum Herausnehmen" inklusive:

foto: standard

Das Heft spielt auf das "Eva"-Magazin der Mutterpartei an, das potenzielle junge Grün-Wähler ansprechen will. Auch bittere Kritik an den Wahlplakaten der Grünen findet sich darin:

foto: standard

Auch Selbstkritik fehlt nicht. Aus dem "Inserate"-Teil des Magazins:

Man wolle mit dem Magazin Erstwähler für "konsequente Inhaltslosigkeit" begeistern, schreibt die Jugendorganisation in einer Aussendung. Das Heft ist nach der Sprecherin der Jungen Grünen Wien, Moony Akpuma, benannt. "Damit wollen die Jungen Grünen dem Personenkult ihrer Mutterpartei um nichts nachstehen", heißt es. (red, 18.9.2015)

Share if you care.