Manning übertrifft 70.000 Yards

18. September 2015, 12:48
14 Postings

Nur noch 1.716 Yards fehlen auf Rekordhalter Favre – Zweiter Saisonsieg der Denver Broncos

Kansas City – Quarterback-Altmeister Peyton Manning hat als zweiter Spieler in der Geschichte der NFL mehr als 70.000 Passing Yards in seiner Karriere erzielt. Beim 31:24-Auswärtserfolg seiner Denver Broncos bei den Kansas City Chiefs warf der 39-Jährige am Donnerstag 256 Yards und fand dabei drei Mal einen Mitspieler in der Endzone. Das Team aus Colorado gewann damit auch das zweite Saisonspiel.

Manning erreichte die 70.000er-Marke im dritten Viertel, als Emmanuel Sanders ein Zuspiel des Routiniers aus der Luft griff. Rekordhalter in dieser Wertung ist Brett Favre, der es im Laufe seiner Karriere auf 71.838 Yards brachte. Dass der von Manning noch abgelöst wird, ist nicht unrealistisch. Der Spielmacher der Broncos hält nunmehr bei 70.122 Yards.

Die Entscheidung in der Partie fiel erst in der Schlussphase. Sanders fing mit 36 Sekunden auf der Uhr einen 19-Yards-Pass in der Endzone zum 24:24-Ausgleich. Im Gegenzug unterlief Chiefs-Runningback Jamal Charles im letzten Drive ein Ballverlust, und Denver-Cornerback Bradley Roby trug den Ball über 21 Yards zum 31:24 in die Endzone. (APA, 18.9.2015)

  • Manning setzt zum Wurf an.
    foto: apa/epa/smith

    Manning setzt zum Wurf an.

Share if you care.