"The Witness" erscheint im Jänner: 100 Spielstunden für Rätselfans

18. September 2015, 11:35
27 Postings

Neues Game von Jonathan Blow steht deutlich verspätet vor der Fertigstellung

Das Rätselspiel "The Witness" wird am 26. Jänner für PS4 erscheinen. Das neue Game des "Braid"-Schöpfers Jonathan Blow hätte ursprünglich 2014 auf den Markt kommen sollen, verschlang jedoch letztendlich mehr Entwicklungszeit als erwartet. Die Wartezeit habe sich jedoch gelohnt, verspricht Blow in einem Blogeintrag.

playstation

"Das Spiel fährt mit einer Menge auf. Als wir angefangen haben, das Spiel zu entwickeln, habe ich ausgerechnet, dass es zwischen acht und zwölf Stunden Spielzeit bietet. Letztendlich haben wir das Spiel etwa zehnmal größer als das gemacht. Wenn ihr zu den Leuten gehört, die 100 Prozent in einem Spiel erlangen und auch den letzten Tropfen aus dem Spiel quetschen wollen, könnt ihr damit rechnen, 80 Stunden, oder wahrscheinlich 100, zu spielen", so der Entwickler.

In "The Witness" werden Spieler auf eine mysteriöse Insel entführt, auf der es jede Menge Puzzle zu lösen und Geheimnisse zu lüften gilt. Den Rahmen stellt eine farbenfrohe, malerische Fantasielandschaft.

foto: the witness
Assets in "The Witness"

Um den dahinterstehenden Arbeitsaufwand zu verdeutlichen, zeigt Blow eine Statistik mit über die verarbeiteten Assets im Spiel. Insgesamt besteht der Titel aus gut 57.000 Dateien. "Diese Zahlen werden von jetzt an bis zur Veröffentlichung nur noch ein kleines bisschen wachsen. Hauptsächlich beheben wir Bugs, verfeinern das Feeling des Spiels und stellen sicher, dass alles bereit für Januar ist." (zw, 18.9.2015)

  • Artikelbild
    bild: the witness
  • Artikelbild
    bild: the witness
  • Artikelbild
    bild: the witness
  • Artikelbild
    bild: the witness
  • Artikelbild
    bild: the witness
Share if you care.