Fußgänger von Badner Bahn angefahren und verletzt

18. September 2015, 10:06
4 Postings

Unfallursache vermutlich Unachtsamkeit

Traiskirchen – Unachtsamkeit dürfte am Donnerstag in Traiskirchen in Niederösterreich zu einem schweren Unfall eines Fußgängers und der Badener Bahn geführt haben. Laut Polizeiangaben überquerte ein 26-Jähriger trotz Rotlichts die Geleise am Bahnhof Traiskirchen. Ein Triebwagen erfasste ihn trotz einer Notbremsung und Alarmsignalen.

Der Mann trug Kopfhörer zum Musikhören und dürfte deshalb die Signale nicht gehört haben. Er wurde mit Kopfverletzungen in das Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen. (APA, 18.9.2015)

Share if you care.