Burgenländerin rammte sich beim Putzen Nagelfeile in Bauchdecke

18. September 2015, 09:48
32 Postings

Schwerverletzte im Spital notoperiert – 64-Jährige wollte Rollo reinigen

Pinkafeld – Eine Burgenländerin hat sich am Donnerstag beim Putzen eine Nagelfeile in die Bauchdecke gerammt und sich schwere Verletzungen zugezogen. Laut Polizei wollte die 64-Jährige in ihrem Haus in Pinkafeld (Bezirk Oberwart) die "Rollospalten" ihres Fensters mittels Fettlöser und einer 17 Zentimeter langen Nagelfeile reinigen. Die Frau musste notoperiert werden, teilte die Exekutive heute, Freitag, mit.

Die 64-Jährige kletterte von außen mithilfe eines Sessels auf die etwa 95 Zentimeter hohe Fensterbank, um mit der Reinigung zu beginnen. Dabei rutschte sie allerdings aus und stürzte mit der Nagelfeile in der Hand zu Boden, hieß es von der Landespolizeidirektion Burgenland. Die Schwerverletzte konnte noch selbst den Hausarzt verständigen und wurde nach der Erstversorgung ins Spital gebracht. (APA, 18.9.2015)

Share if you care.