Schwerpunkt: Auf der Flucht

Ansichtssache18. September 2015, 17:18
20 Postings

Daniel Etter hat das Flüchtlingsthema nicht erst seit diesem Sommer auf der Agenda. Der Fotograf reist seit Jahren an die verschiedenen Schauplätze der globalen Flüchtlingskrisen.

Für die STANDARD-Schwerpunktausgabe "Auf der Flucht" vom 19. September hat er uns eine Auswahl seiner Fotos zur Verfügung gestellt. Sie geben den Menschen auf der Flucht ein Gesicht. Etter selbst beschreibt seine fotojournalistische Arbeit als Gratwanderung zwischen Aufklärungspflicht und Dokumentation des Grauens.

Alle Geschichten aus dieser Schwerpunktausgabe können Sie – nach und nach – hier gesammelt lesen – oder Sie greifen zum Print-STANDARD und haben alles auf einmal. Wir wünschen Ihnen interessante Lektüre. (Lisa Nimmervoll, 18.09.2015)

Links:

Daniel Etter: Der Fotograf, der nie mehr wegsieht

Homepage von Daniel Etter

Bild 1 von 14
foto: daniel etter

12. August 2015, Kos (Griechenland): Ein syrischer Flüchtling wäscht seine Tochte an einem Strand im Hafen von Kos – für viele andere ebenfalls die erste Station in Europa. Fotografiert wurden die beiden von Daniel Etter, der seit Jahren die Schauplätze der globalen Flüchtlingskrisen dokumentiert.

weiter ›
Share if you care.