Chromecast 2: Neue Generation des Google Sticks vor Start

18. September 2015, 09:20
122 Postings

Bessere Hardware, neue Features – Vorstellung Ende September – Spotify-Support kommt ebenfalls

Ende des Monats soll es soweit sein: Für den 29. September plant Google derzeit die Vorstellung der neuesten Generation seiner Nexus-Smartphones. In den letzten Tagen waren zunehmend Gerüchte kursiert, dass dies nicht der einzige Produkt-Launch in diesem Rahmen bleiben soll. Nun scheinen sich diese Berichte zu bestätigen.

The Next Generation

Mit dem Chromecast 2 steht eine neue Generation von Googles beliebtem HDMI-Stick in den Startlöchern, schreibt 9to5Google in einem aktuellen Artikel. Diese soll unter anderem mit besserer WLAN-Unterstützung aufwarten können, es ist also von 802.11ac/5GHz-Support auszugehen.

Schneller und flexibler

Auch an der Software sind offenbar zentrale Änderungen geplant. Dank "Fast Play" soll das Abspielen nach dem Drücken des Cast-Knopfs deutlich flotter starten als bisher. Zudem soll das neue Chromecast – über einen Umstecker – nun direkt mit einem Audio-System oder entsprechenden Boxen verbunden werden können. Dabei soll auch die Ausgabe in mehreren Räumen unterstützt werden, also wohl der schnelle Wechsel oder auch die synchronisierte Musikwiedergabe.

Content Feeds

Zudem soll offenbar der Bildschirm intensiver genutzt werden, wenn das Chromecast gerade ungenutzt ist. Neben den gewohnten Bildschirmhintergründen soll es künftig die Möglichkeit geben, individualisierte "Content Feeds" darzustellen, was damit konkret gemeint ist, bleibt vorerst allerdings noch im Dunklen.

Neuer Stil

Aber auch rein äußerlich soll sich das Chromecast 2 offenbar verändern: Auf einem – allerdings sehr schlechten – ersten Foto, ist hinter dem HDMI-Stecker ein ballonförmiger Körper zu sehen. Wozu diese Form gewählt wurde, bleibt vorerst unklar, eventuell nutzt man dieses aber um die Empfangsqualität zu optimieren.

Details lassen sich bei der Bildqualität nicht erkennen, aber so soll das neue Chromecast aussehen.

Verfügbarkeit

Laut dem Bericht soll das neue Chromecast umgehend nach der Vorstellung verfügbar sein. Die Quelle spricht dabei von zumindest 10 Ländern, ob Österreich mit dabei sein wird, lässt sich daraus freilich noch nicht schließen. Der Preis soll in der Region der ersten Hardwaregeneration liegen, die von Google um 35 Euro angeboten werden.

Spotify

Parallel dazu will Google aber offenbar auch neue Partnerschaften verkünden, und dazu gehört eine, auf die so manche User wohl schon länger gewartet haben. Nach langem Zögern hat sich offenbar auch Spotify endlich dazu durchgerungen, Google Cast zu unterstützen. Damit reiht sich die Musik-Streaming-Plattform in eine lange Reihe von Services ein, von Googles eigenen Services bis zu Netflix und Sky. Auch die ORF TVthek bietet mittlerweile Chromecast-Support.

Play Music

Apropos Googles eigene Services: Mit einem aktuellen Update verbessert sich auch der Cast-Support in Google Play Music. So gibt es nun endlich "gapless playback", zudem wird eine aktuelle Playlist auch dann weiter abgespielt, wenn das initiierende Gerät abgeschaltet wird – oder der Besitzer die Party verlässt. (Andreas Proschofsky, 18.9.2015)

  • Bald gibt es etwas neues zum Spielen: Mehr als zwei Jahre nach der Erstvorstellung soll nun eine neue Hardwaregeneration des Chromecast kommen.
    foto: andreas proschofsky / standard

    Bald gibt es etwas neues zum Spielen: Mehr als zwei Jahre nach der Erstvorstellung soll nun eine neue Hardwaregeneration des Chromecast kommen.

Share if you care.