Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Toten in der Steiermark

18. September 2015, 06:06
2 Postings

Wagen kam von Fahrbahn ab und wurde von nachkommendem Auto gerammt

Vogau/Strass – Zwei Kroaten sind in der Nacht auf Freitag bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Pyhrnautobahn (A9) in der Nähe von Straß-Spielfeld in der Südsteiermark ums Leben gekommen. Ein dritter Pkw-Insasse im Alter von 33 Jahren musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in das LKH Wagna gebracht werden. Die Unfallursache muss erst geklärt werden, könnte aber Sekundenschlaf gewesen sein.

Die drei Kroaten waren am Weg in Richtung Heimat, als sie gegen 2.45 Uhr zwischen den Abfahrten Vogau-Straß und Gersdorf (Bezirk Leibnitz), kurz vor der Grenze zu Slowenien, von der Fahrbahn abkamen und gegen einen Baum stießen. Der Wagen wurde zurück auf die Autobahn geschleudert und von einem nachkommenden 23-jährigen Lenker aus dem Bezirk Leibnitz auf der Fahrerseite erfasst. Dabei kamen der 44-jährige Lenker und der am Rücksitz mitfahrende 52-jährige Kroate ums Leben.

Da der dritte Kroate bisher wegen seines kritischen Gesundheitszustandes nicht befragt werden konnte, sei die Ursache für den Unfall noch unklar. Der 23-jährige Lenker erlitt eher leichtere Verletzungen, wurde aber zur Beobachtung stationär aufgenommen. Die A9 in Fahrtrichtung Slowenien war für etwa zweieinhalb Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt. (APA, 18.9.2015)

  • Die Unfallstelle an der A9.
    foto: apa/rotes kreuz

    Die Unfallstelle an der A9.

Share if you care.