ÖBB-Fernzüge fahren wieder übers Deutsche Eck

17. September 2015, 22:06
50 Postings

Ohne Halt auf deutschem Gebiet – Weiterhin kein Zugverkehr zwischen Salzburg und München über Freilassing

Wien – Seit Freitag fahren ÖBB-Fernverkehrszüge wieder über das Deutsche Eck. Die Railjets fahren zwischen Kufstein und Salzburg durch und halten nicht auf deutschem Gebiet, teilten die ÖBB mit. Der Zugverkehr über das Deutsche Eck war mit der Begründung eingestellt worden, dass sich immer wieder Flüchtlinge auf oder bei den Gleisen aufgehalten hätten.

Die Fernverkehrszüge zwischen Zürich, Bregenz oder Innsbruck und Salzburg, Wien oder Budapest wurden daraufhin zwischen Salzburg und Wörgl über Zell am See umgeleitet. Das bedeutete eine Verspätung von rund 90 Minuten. Seit Freitag fahren die Railjets in beiden Richtungen wieder die kürzere Strecke zwischen Salzburg und Kufstein, beschloss der Einsatzstab Donnerstagabend – auch angesichts des bevorstehenden Wochenendes und des starken Reiseaufkommens an Freitagen.

Weiterhin keinen Zugverkehr gibt es auf der Strecke von Salzburg nach München über Freilassing. Es könne kein stabiler Fahrplan garantiert werden, deshalb beginnen und enden die Railjet-Züge der Achse Budapest–Wien–München am Bahnhof Salzburg, teilten die ÖBB mit. (APA, 17.9.2015)

Share if you care.