Abgeordneter im ukrainischen Parlament verhaftet

17. September 2015, 19:22
9 Postings

Mandatar der Radikalen Partei soll Schmiergelder genommen haben

Kiew – Bewaffnete Geheimdienstmitarbeiter haben im ukrainischen Parlament den nationalistischen Abgeordneten Igor Mosijtschuk festgenommen. Generalstaatsanwalt Viktor Schokin hatte der Obersten Rada in Kiew zuvor am Donnerstag ein Video gezeigt, in dem Mosijtschuk Schmiergeld für politische Dienste erhalten soll.

Daraufhin entzogen die Volksvertreter dem 43-jährigen Politiker der Radikalen Partei die Immunität. Fraktionschef Oleg Ljaschko warf Präsident Petro Poroschenko "politische Abrechnung" mit seinen Gegnern vor. Ljaschkos Radikale Partei hatte am Monatsanfang nach umstrittenen Verfassungsänderungen die Regierungskoalition verlassen. (APA, 17.9.2015)

Share if you care.