"Das ist Yoga": Richtig und frech

Rezension30. September 2015, 10:19
49 Postings

Yoga macht Spaß – wenn auf altkluge esoterische Betulichkeit verzichtet wird

Yoga ist nicht Turnen: Das ist die Kernbotschaft des Buchs "Das ist Yoga", das eine Yogalehrerin geschrieben hat. Sie kennt die westliche Yogaszene offensichtlich gut und legt ihren Finger in all jene Wunden, die sich durch Leistungsdenken und Ehrgeiz ergeben.

Im Gegensatz zu vielen anderen Yogabüchern verzichtet sie nicht nur auf Bebilderung, sondern (wohltuenderweise) auch auf jede besserwisserisch esoterische Betulichkeit. Vielmehr geht sie es anekdotisch und schnoddrig an.

Dabei schafft Rixa Regina Kroehl vor allem sprachlich einen Spagat: Ihre Beschreibungen der Wirklichkeit sind lustig, ihre Lösungsansätze unkonventionell. Zur Auflockerung gibt es nicht nur indische, sondern auch abendländische philosophische Denkanstöße. Das ist vertraut, animierend und kurzweilig. (Karin Pollack, 30.9.2015)

  • Rixa Regina KroehlDas ist YogaSüdverlag 2015248 Seiten, 24,70 Euro
    foto: südverlag

    Rixa Regina Kroehl
    Das ist Yoga

    Südverlag 2015
    248 Seiten, 24,70 Euro

Share if you care.