Mitmachen: Mit derStandard.at zum Cochrane Colloquium in Wien

21. September 2015, 12:09
5 Postings

Bei der Fachtagung geht es heuer um Entscheidungen und die Informationsflut in der Medizin. Wir vergeben zwei Tickets an User-Reporter

Die jährliche Fachtagung von Cochrane, einem weltweiten Netzwerk von Wissenschaftern und Ärzten, behandelt heuer das Thema "Filtering the information overload for better decisions". Neben den Vorträgen renommierter Speaker wie des britischen Arztes und Journalisten Ben Goldacre und des deutschen Psychologen vom Max-Planck-Institut Gerd Gigerenzer werden auch Workshops veranstaltet, die den Besuchern deutlichen Mehrwert für ihre Fach- und Interessengebiete liefern sollen. Die Übersichtsarbeiten von Cochrane zählen von jeher zu den wichtigsten Quellen unabhängiger Information in der Medizin.

derStandard.at ermöglicht es zwei Usern, das diesjährige Cochrane Colloquium in Wien zu besuchen und sich dort hautnah bei Vorträgen und Diskussionspanels über die wichtigsten Entwicklungen in der Medizin zu informieren. Neben Forschern und Wissenschaftern sind auch Patientenvertreter am Cochrane Colloquium vertreten. Beim Kongress werden verschiedene Spezialthemen im Fokus stehen, wie zum Beispiel die Wirkung von Tamiflu, von der Pharmaindustrie nicht veröffentlichte Zulassungsstudien, der Umgang mit der Datenflut in der Medizin oder auch Datamining. Insgesamt werden 1.200 Teilnehmer von 3. bis 7. Oktober im Messezentrum Wien vor Ort sein.

Mitmachen lohnt sich

derStandard.at bietet allen Interessierten die einmalige Chance, das Cochrane Colloquium zu besuchen und sich dort über die neuesten Ergebnisse aus der Medizin zu informieren. Der Preis für ein reguläres Ticket beträgt 1.349 Euro, wir geben Ihnen die Möglichkeit, kostenlos vor Ort zu sein, um anschließend von der Tagung zu berichten. Das kann ein User-Artikel über ein spezielles Tagungsthema sein oder ein Rundblick über die Highlights des Colloquiums. Der Besuch der Veranstaltung ist vor allem für Studenten medizinischer Fächer sowie dem Thema nahestehende Personen geeignet. Nutzen Sie die Gelegenheit und schreiben Sie heute noch eine E-Mail! (mahr, 21.9.2015)

Mitmachen

Stellen Sie sich in einer E-Mail an ugc@derstandard.at mit dem Betreff "23rd Cochrane Colloquium Vienna" mit Ihren Kontaktdaten vor. Erzählen Sie uns, warum Sie gerne zum Kongress möchten, und erläutern Sie kurz Ihren persönlichen und beruflichen Hintergrund. Jeder Hinweis auf bisherige Publikationen oder etwa einen Blog ist von Vorteil! Info: Wie schreibe ich einen User-Artikel?

  • Berichten Sie für derStandard.at vom 23rd Cochrane Colloquium Vienna.

    Berichten Sie für derStandard.at vom 23rd Cochrane Colloquium Vienna.

Share if you care.