Hasspostings: Justizminister Brandstetter trifft sich mit Facebook

15. September 2015, 17:55
18 Postings

Soziales Netzwerk soll "freiwillige Selbstkontrolle" einführen

Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) will Facebook dazu bewegen, mehr strafrechtlich relevante, rassistische Kommentare zu löschen. Dafür will er sich mit Vertretern des Konzerns "so rasch wie möglich" in Wien zusammensetzen und "eine freiwillige Selbstkontrolle, die unsere Rechtsordnung berücksichtigt", verlangen.

Termin in Planung

Der Termin für das Gespräch wird derzeit fixiert. Aus dem Büro des Ministers heißt es dazu, dass dieser davon ausgeht, dass sich Facebook des Problems bewusst ist und es lösen will. Sein deutscher Amtskollege Heiko Mass hatte sich bereits am Montag mit Facebook-Vertretern getroffen. Vereinbart wurde unter anderem, dass eine Arbeitsgruppe zum Umgang mit Hassbotschaften im Netz gebildet und von Facebook finanziell unterstützt wird. (sum, 15.09.2015)

Links

Facebook

  • Brandstetter fordert "Selbstkontrolle" von Facebook.
    foto: apa

    Brandstetter fordert "Selbstkontrolle" von Facebook.

Share if you care.