Förderung für Kreativwirtschaft – Vernetzung im Weltraum – Ökonomie der Ungleichheit

15. September 2015, 16:14
posten

Förderung für Kreativwirtschaft: Der Kreativwirtschaftsscheck des Austria Wirtschaftsservice (AWS) und des Wissenschaftsministeriums geht in eine neue Runde: Klein- und Mittelbetriebe der Kreativwirtschaft können bis zum 30. Oktober Förderanträge für Projekte in den Bereichen Design, Architektur, Werbewirtschaft, Grafik oder Ähnlichem stellen. 300 Projekte zu je 5000 Euro können unterstützt werden.

Link
foerdermanager.awsg.at

Vernetzung im Weltraum: Der neue Generaldirektor der Europäischen Weltraumagentur Esa, Johann-Dietrich Wörner, hält am 16. September die Keynote des Forums der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG). Er widmet sich der Frage, wie Kompetenzen von staatlichen und privaten Akteuren, den Weltraum zu nutzen, vernetzt werden können. Das FFG-Forum beginnt um 13.30 Uhr in der Halle E im Wiener Museumsquartier.

Link
www.ffg.at/ffgforum

Ökonomie der Ungleichheit: Um auf das stark wachsende Interesse an Fragen zu ökonomischer, sozialer und ökologischer Verteilung von Ressourcen zu reagieren, eröffnet die Wiener Wirtschaftsuniversität am 18. September das neue Forschungsinstitut für Verteilungsfragen "Economics of Inequality". Michael Förster von der Social Policy Division der OECD hält die Keynote zum Thema "In It Together – Why Less Inequality Benefits All". Die Eröffnung findet am 18. September, ab 14 Uhr im Festsaal 2 der WU Wien, Welthandelsplatz 1, statt.

Link
Opening Conference – 18. September

(16.9.2015)

Share if you care.