Nigel Slater: Einfach kochen – Einfach genießen

18. September 2015, 19:11
9 Postings

Das neue Buch von Nigel Slater setzt auf einfache Rezepte mit vielen Variationsmöglichkeiten.

Nigel Slater ist einer der weltweit anerkanntesten Food-Journalisten. Seit 20 Jahren schreibt er für den Observer eine Kolumne zum Thema Essen – seine enzyklopädischen Bände Tender-Obst und Tender-Gemüse haben Kultstatus.

Schon in der Einführung seines neuen Buches macht Nigel Slater klar, dass er Rezepte zwar sehr hilfreich für Koch-Anfänger findet, doch sich immer genau daran zu halten kann auch als Zwangsjacke für die Kreativität der Köche gesehen werden.

Wo andere Kochbücher mit exakten Mengen- und Zubereitungsangaben agieren, bleibt Nigel Slater in seinem soeben im DuMont Verlag erschienen Buch, "Einfach genießen – Kochen Schritt für Schritt", meist bei Empfehlungen.

Sehr sympathisch ist auch sein Ansatz, dass nicht immer alles selbstgemacht sein muss. Blätterteig, findet er, kann man durchaus fertig kaufen. Ebenso warnt er bei Essens-Einladungen vor übermäßigem Ehrgeiz. Schinken und Salami oder Brot mit fruchtigem Olivenöl sind hervorragende Vorspeisen. Die Gäste freuen sich über entspannte Gastgeber mehr, als über selbst gebackenes Brot.

foto: jonathan lovekin
Gemüse-Blätterteig-Pastete

Beim Lebensmitteleinkauf ist dann aber Schluss mit lustig. Hier setzt Slater auf Qualität. In einem eigenen Kapitel gibt er Antworten auf die Frage wie man das beste Obst und Gemüse bekommt, worauf beim Fisch- und Fleischeinkauf zu achten ist und was unbedingt im Vorratsschrank stehen soll um spontan ein gutes Essen zuzubereiten.

Auch wann welche Lebensmittel "ready-to-eat" sind, ist ein Qualitätsfaktor und wird in "Essen nach den Jahreszeiten" erläutert. Grundrezepte für Tomatensauce, klare Suppe oder auch Mayonnaise runden den allgemeinen Teil ab.

foto: jonathan lovekin
Wintersuppe

Im Hauptteil des Buches beschäftigt sich der Autor mit Überthemen wie etwa Suppen, Nudeln, Obst oder auch Kuchen. Es ist empfehlenswert und auch sehr vergnüglich den Text durchzulesen, um zu erfahren warum der Autor gerade dieses Gericht ausgewählt hat und was sein besonderer Zubereitungsvorschlag ist. Zusätzlich gibt es zu jedem Gericht unter den Sammelbegriff "Was noch?" vielfältige Möglichkeiten zu Abwandlungen. Was halt gerade Saison hat und im Kühlschrank vorrätig ist, kann so verkocht werden.

foto: jonathan lovekin
Schweinsbraten

Um schnell ein Rezept zu finden, dafür ist das Buch nicht geeignet, doch wer sich ein wenig Zeit nimmt und gerne genauer liest, wird die Lektüre nicht bereuen.

Dass man danach entspannter kocht, hängt sicher nicht nur damit zusammen, dass der Autor empfiehlt zum Kochen mindestens ein Glas Wein zu trinken.(Helga Gartner, 18.9.2015).

Ein Rezept aus "Einfach genießen" gibt es nächsten Mittwoch in der EssBar

  • Nigel Slater
Einfach genießen
Kochen Schritt für Schritt
DuMont Verlag 2015
464 Seiten, 25,70 Euro
    foto: dumont/jenny zarins

    Nigel Slater

    Einfach genießen

    Kochen Schritt für Schritt

    DuMont Verlag 2015

    464 Seiten, 25,70 Euro

Share if you care.