Tamedia verschmilzt Anzeigeplattformen miteinander

15. September 2015, 13:18
posten

Bisher beworbene Marke OLX verschwindet nächstes Jahr

Nach der Übernahme der Ricardo-Gruppe verschmilzt der Medienkonzern Tamedia sowohl seine Plattformen für Auto- als auch jene für Kleininserate miteinander. Die erst vor einem Jahr noch mit Fernsehspots beworbene Marke OLX wird nächstes Jahr verschwinden.

Laut Mitteilung vom Dienstag wird die Kleinanzeigeplattform Olx.ch mit Tutti.ch zusammengeschlossen. Die Marke OLX, die Naspers, dem bisherigen Eigentümer von Ricardo gehört, wird dadurch aufgegeben. Die Leitung des Kleinanzeigengeschäfts übernimmt Francesco Vass, der bisher Tutti.ch geleitet hat. Olx.ch-Chef Oliver Schibli wird indes das Unternehmen verlassen.

Integration

Im Geschäft mit Autoinseraten wird die Plattform Car4you.ch in die Ricardo-Gruppe integriert, die bereits Autoricardo.ch betreibt. Anders als bei den Kleinanzeigen wird Tamedia bei den Autoinseraten auf dem Internet aber auch durch diesen Zusammenschluss nicht Marktführer werden. Der bisherige Leiter von Autoricardo.ch, Marcel Stocker, bleibt im Unternehmen, die Car4you-Chefin Myriam Reinle verlässt es dagegen.

Die Zusammenlegung der Plattformen führt laut Aussendung auch zu einem Stellenabbau. Konkret ist die Rede von maximal 15 Stellen. Den betroffenen Mitarbeitern soll nach Möglichkeit eine andere Stelle innerhalb der Mediengruppe angeboten werden, schreibt die zu Tamedia gehörende Ricardo-Gruppe.

Eine Änderung wird es auch bei der Führung der Ricardo-Gruppe geben: Christian Kunz gibt die operative Leitung ab und wechselt in den Verwaltungsrat. Wer Kunz' Nachfolger wird, geht aus der Aussendung nicht hervor. (APA, 15.9. 2015)

Share if you care.