Quadratisch, praktisch, gut: Das Bandana

Kolumne16. September 2015, 09:00
62 Postings

Ob Knöchel, Hals oder Handgelenk, kaum ein Körperteil wurde noch nicht von ihm eingewickelt. Das Bandana verändert Outfits mit nur einem Knoten

Zugegeben, dieses Tüchlein hat bereits eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Und schleppt manch unschönen Ballast aus den letzten Jahrzehnten mit. Das quadratische Bandana, 60 mal 60 Zentimeter klein und meist zu einem Dreieck zusammengeschlagen, war was für den Tennisplatz und die ganz große Bühne. Und die Fülle an Wickeltechniken schier unüberschaubar.

Zum Streifen geklappt klebte es Martina Navratilova, André Agassi und Bruce Springsteen an der Stirn. Amy Winehouse bändigte mit dem kleinen quadratischen Baumwolltuch gar ihr toupiertes Haarnest, um es dann auf dem Kopf zu knoten. So, wie das in den 90ern in etwa der Rapper Tupac Shakur tat. Oder lange zuvor die fiktive Figur "Rosie the Riveter", die in den 40er-Jahren in den USA Frauen für die Rüstungsindustrie anwarb. In Rockabilly-Kreisen ist das geknotete Tuch im Haar noch heute populär.

Für die Hosentasche

Es geht natürlich auch verwegen. Johnny Depp zum Beispiel, der stopfte das Tuch mit dem Paisleymuster immer wieder fähnchengleich in seine rechte Hosentasche. Das Bandana wurde allerdings noch ungleich, ähem, fantasievoller eingesetzt. Wenn Kanye West und Kim Kardashian inkognito auf die Straße treten wollen, verstecken sie sich ausgerechnet à la John Wayne hinter ihren Dreieckstüchern.

Dabei kann das Tuch doch auch ganz offensiv modisch getragen werden. Als Accessoire, das mit nur einem Knoten und ein bisschen Gewickel ein ganzes Outfit verändert. Streetstyle-Star Yoyo Cao aus Singapur zum Beispiel schlingt das Bandana um Hals und Haare.

I have a thing for red bike I know that �� . #coachsingapore

Ein von @yoyokulala gepostetes Foto am

Und sonst so? Kann das Band ums Handgelenk gewickelt eine ganze Armada an Armreifen ersetzen. Oder, solange das Wetter noch mitspielt, um den Knöchel das Fußkettchen. Und wer einfach mal was ausprobieren will, knüpft das Bandana wie Carrie Bradshaw in "Sex and the City" um den Oberarm.

Farewell my morning coffee�� مبارك عليكم الشهر #Ramadan ��

Ein von Kaftan Usman (@kaftanusman) gepostetes Foto am

Wie gut sich das Bandana mit dem populären Paisleymuster in Detailansicht auf Instagram so schlägt, hat es auch schon bewiesen. Es verleiht modischen Frauen mit nur einem Knoten einen Touch Lässigkeit. Eine, die sich statt klapperndem Kettchen-Klimbim ein Stück Baumwolle umschlingt, die muss doch von der unkomplizierten Sorte sein, oder? (Anne Feldkamp, 16.9.2015)

>> Eine Auswahl aktueller Modelle

foto: natures of conflict
  • Früher begeisterter Bandana-Träger: Bruce Springsteen (li.), hier im Duett mit Moderator Jimmy Fallon für die Show "Late Night with Jimmy Fallon".
    foto: ap photo/nbc, lloyd bishop

    Früher begeisterter Bandana-Träger: Bruce Springsteen (li.), hier im Duett mit Moderator Jimmy Fallon für die Show "Late Night with Jimmy Fallon".

Share if you care.