First Steps Award an Andrina Mracnikar und Patrick Vollrath

15. September 2015, 10:22
posten

bsolventen der Filmakademie Wien für "Ma Folie" und "Alles wird gut" ausgezeichnet

Berlin/Wien – Zwei Absolventen der Filmakademie Wien wurden am Montagabend in Berlin mit First Steps Award geehrt. Die österreichische Regisseurin Andrina Mracnikar erhielt den renommierten Nachwuchspreis in der Kategorie "Abendfüllender Spielfilm" (25.000 Euro) für ihren Debütfilm "Ma Folie", der gebürtige Deutsche Patrick Vollrath in der Kategorie "Mittellanger Spielfilm" (15.000 Euro) für "Alles wird gut".

Sowohl Mracnikar als auch Vollrath studierten an der Filmakademie unter Michael Haneke. "Ma Folie" überzeugte als "intelligent gebauter Psychothriller", der "mit verschiedenen Ebenen und Spiegelungen, mit Zitaten vom Hollywood-Melodram bis zu Luis Bunuel" spiele, zitierte die Filmakademie Wien in einer Aussendung die Jury. "In diesem Ringen um Wahrheit und Täuschung weiß auch der Zuschauer am Ende nicht mehr, was er wirklich gesehen hat und was nicht."

Patrick Vollrath, der für "Alles wird gut" am Donnerstag in Los Angeles mit einem Studenten-Oscar ausgezeichnet wird, überzeugte auch in Berlin. "Stets auf Augenhöhe mit seiner kleinen Protagonistin begleitet der Film den stillen Amoklauf eines Vaters und die viel zu frühe Desillusionierung seiner kleinen Tochter", heißt es in der Jury-Begründung. "Patrick Vollrath, der für Buch, Regie, Schnitt und Produktion verantwortlich ist, weiß genau, was er erzählen will."

Die First Steps Awards wurden 1999 von den Produzenten Nico Hofmann und Bernd Eichinger ins Leben gerufen und werden von der deutschen Filmakademie an Absolventen deutschsprachiger Filmhochschulen vergeben. Die mit insgesamt 92.000 Euro dotierten, in sieben Kategorien verliehenen Preise sollen – wie der Titel suggeriert – den Absolventen die "ersten Schritte" in den Beruf erleichtern.

Weitere Preise gingen an Ilker Catak für den Kurzfilm "Sadakat" (Hamburg Media School), Levin Peter für die Doku "Hinter dem Schneesturm", Produzent Simon Riedl für den unter schwierigen Bedingungen gedrehten Marathon-Film "The Long Distance" (beide Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg), Ju Lee für den Werbefilm "Walk With Me" (Hochschule für Fernsehen und Film München) sowie Kameramann Johannes Waltermann für das Flüchtlingsdrama "After Spring Comes Fall" (Konrad Wolf Filmuniversität Babelsberg). Den Ehrenpreis erhielt der Berliner Filmkritiker Knut Elstermann für sein Engagement um den Filmnachwuchs. (APA, 15.9.2015)

Share if you care.