Kinderuni: Wann kommen die fliegenden Autos?

15. September 2015, 11:10
13 Postings

In Zukunft wird es vielleicht möglich sein, Waschmaschine und Smartphone zu vernetzen – und mit Fahrzeugen einfach abzuheben, zeigt die Kinderuni

Frage: Was werden unsere Geräte und Gegenstände in der Zukunft vielleicht Neues können?

Antwort: Weil sich die Welt so schnell verändert, werden auch die Technologien, die wir nutzen, immer ausgeklügelter. Gerade durch das Internet entstehen viele neue Möglichkeiten.

Vielleicht wird es künftig zum Beispiel üblich sein, sämtliche Geräte im Haushalt miteinander zu vernetzen. So könnte die Waschmaschine etwa direkt Nachrichten an das Smartphone senden, wenn sie fertig ist, und die Heizung sich mit dem Tablet steuern lassen. Das Haus der Zukunft wird vielleicht auch vieles für uns erledigen können: das Licht abschalten oder Tee kochen. Auch praktisch, oder?

Frage: Werden Autos wie in den Filmen fliegen können?

Antwort: Forscher arbeiten derzeit fleißig daran, diesen Traum vieler Menschen Wirklichkeit werden zu lassen. Vor zwei Jahren präsentierten Amerikaner ein erstes Modell des fliegenden Autos: ein Fahrzeug, bei dem der Lenker per Knopfdruck zwei Flügel ausklappen und dann einfach abheben kann.

Das Ziel der Forscher ist es, die Maschine so weiterzuentwickeln, dass es auch für Alltagswege verwendet werden kann. Sie wollen damit die Fortbewegung revolutionieren. Für Sicherheit sorgen sollen allerlei elektronische Helfer, die schlechtes Wetter, Flugverkehr und Ähnliches voraussagen können.

Bis jeder so ein Flugauto besitzt, wird es aber sicherlich noch eine ganze Weile dauern – Momentan sind sie sehr teuer und auch schwer zu lenken. (Lisa Breit, 15.9.2015)

Die STANDARD-Kinderuni findet in Kooperation mit Ö1 statt.

  • Prototyp des Aeromobils.
    foto: tomas haverlik

    Prototyp des Aeromobils.

Share if you care.