Mindestens sieben Tote bei Überschwemmungen in Utah

15. September 2015, 09:14
2 Postings

Medien berichten von weiteren sechs Vermissten

Washington – Bei einer Springflut im westlichen US-Bundesstaat Utah sind nach Behördenangaben mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Die schweren Überschwemmungen ereigneten sich im Ort Hildale an der Grenze zum Bundesstaat Arizona, wie der Katastrophenschutz in Utah in der Nacht zum Dienstag mitteilte. Dem Sender ABC News zufolge wurden noch sechs Menschen vermisst

Menschen in ihren Autos wurden von einem riesigen Wasserschwall getroffen und fortgespült, wie ein Vertreter der örtlichen Feuerwehr ABC News sagte. Rettungskräfte suchten in den Fluten nach den Vermissten, schränkten ihre Arbeit aber mit Einbruch der Dunkelheit ein, da die Bedingungen zu gefährlich waren. ABC berichtete, die Straßen seien durch die Überschwemmungen von Schlamm, Geröll und Schutt übersät. (APA, 15.9.2015)

Share if you care.