Erneut Mauer in Pompeji eingestürzt

14. September 2015, 18:19
9 Postings

Restaurierungsarbeiten gehen nur langsam voran

Neapel – In der historischen Ausgrabungsstätte Pompeji am Golf von Neapel ist erneut eine Mauer eingestürzt. Der Schaden an der etwa zwei Meter langen Abgrenzung sei am Montag entdeckt worden, teilten italienische Behörden mit.

Die Mauer befand sich demnach in einem nicht für die Öffentlichkeit zugänglichen Bereich der antiken Stadt. Die UNESCO-Weltkulturstätte Pompeji ist seit Jahren vom Verfall bedroht, immer wieder stürzen Mauern oder sogar ganze Gebäude ein. Vor einigen Jahren wurde deshalb ein Großprojekt zur Restaurierung Pompejis ins Leben gerufen, doch die dringend notwendigen Arbeiten gehen nur schleppend voran.

Jahr für Jahr besuchen Millionen von Touristen das 66 Hektar große Gelände, das bei einem Ausbruch des Vulkans Vesuv im Jahr 79 n. u. Z. verschüttet worden war. Der Ort wurde unter einer Ascheschicht begraben und dadurch weitgehend konserviert. (APA, 14.9.2015)

Share if you care.