Estnische Sozialdemokraten wechselten drei Minister aus

14. September 2015, 17:21
posten

Regierungsparteien zankten sich um Änderungen im Koalitionsvertrag

Tallinn – Fünf Monate nach Amtsantritt sind im Kabinett von Estlands Regierungschef Taavi Roivas drei Minister ausgetauscht worden. Der Parteichef der mitregierenden Sozialdemokraten, Jevgeni Ossinovski, übernahm das Ministerium für Gesundheit und Arbeit. Neuer Verteidigungsminister des Nato-Landes wurde Hannes Hanso. Er löste Sven Mikser ab. Ministerin für Unternehmertum wurde Liisa Oviir.

Die neuen Ressortchefs legten am Montag in Tallinn den Amtseid ab. Roivas führt eine Dreierkoalition aus seiner liberalen Reformpartei, den Sozialdemokraten und dem konservativen Wahlbündnis IRL. Das Regierungslager hat eine Mehrheit von 59 der 101 Sitze im Parlament. Wegen eines Streits um Änderungen im Koalitionsvertrag geriet die Koalition zuletzt ins Wanken. (APA, 14.9.2015)

Share if you care.