G wie Grätzel

14. September 2015, 15:58
4 Postings

DER STANDARD erklärt im Wien-Lexikon bis zur Wahl am 11. Oktober die wichtigsten Begriffe der Stadt

Grätzel, das; umgangssprachlicher Begriff für ein Wohngebiet, das einen oder mehrere Häuserblocks, eine Straße oder einen Platz umfassen kann. Das Wort ist mit dem mittelhochdeutschen "Gereiz" verwandt, was so viel wie "Umkreis" bedeutet. Es ist aber nicht nur eine geografische Bezeichnung, sondern wird mit Identität oder Lebensgefühl verbunden. Jedes Grätzel hat seinen Charakter, was mit der ursprünglich dörflichen Struktur von Wien zu tun hat. Die Stadt bemüht sich, diesen Gedanken aufleben zu lassen – etwa mit Touren oder Förderungen für nachbarschaftliche "Grätzeloasen". (cmi, 14.9.2015)

foto: maria von usslar
Das Grätzel um den Kutschkermarkt in Wien-Währing.
Share if you care.