Leicester dreht Partie gegen Aston Villa

13. September 2015, 19:26
36 Postings

ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs nicht dabei – Platz zwei hinter Manchester City

Leicester – Leicester City ist in der englischen Fußball-Premier-League weiterhin ungeschlagen. Die "Foxes" kamen am Sonntag in der fünften Runde dank eines starken Finish ab der 72. Minute noch zu einem 3:2-Erfolg gegen Aston Villa. ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs stand nicht im Kader. Unterdessen gelang Tottenham Hotspur ohne Kevin Wimmer mit einem 1:0-Erfolg bei Sunderland der erste Saisonsieg.

Schnelle Wende

Leicester bleibt damit vor Kalibern wie Manchester United oder Arsenal und ist erster Verfolger von Leader Manchester City. Das Team aus den Midlands drehte die Partie nach dem 0:2-Rückstand durch drei Tore innerhalb von 17 Minuten durch Ritchie De Laet (72.), Jamie Vardy (82.) und Nathan Dyer (89.). Trainer Claudio Ranieri fand für Fuchs nach dessen Rückkehr vom österreichischen Nationalteam diesmal nicht einmal einen Platz auf der Ersatzbank. (APA, 13.9.2015)

Share if you care.