Griechen putzen Belgier, auch Frankreich souverän

12. September 2015, 16:51
6 Postings

Medaillenkandidaten klar ins Viertelfinale – Franzosen feiern vor Rekordkulisse von 26.000 Zuschauern in Lille

Lille – Medaillenkandidat Griechenland und Lettland haben als erste Teams bei der Basketball-EM der Herren das Viertelfinale erreicht. Beim 75:54 (34:31) über Belgien hatten die Griechen am Samstag in Lille nur in der ersten Hälfte Probleme und gewannen auch ihr sechstes EM-Spiel. Co-Vorrundengastgeber Lettland setzte sich zum Auftakt der Endrunde mit 73:66 (42:40) gegen Slowenien durch.

Routinier Yannis Bourousis war mit 14 Punkten bester Werfer für den zweimaligen Europameister Griechenland (1987 und 2005). Auch die NBA-Profis Kostas Koufos (13) und Giannis Antetokounmpo (10) zeigten ansprechende Leistungen. Am Dienstag treffen die Griechen entweder auf Ex-Weltmeister und -Europameister Spanien oder Polen.

Lettland steht erstmals seit 2001 wieder unter den besten acht Teams Europas. Janis Strelnieks vom deutschen Meister Brose Baskets Bamberg war mit 17 Punkten, sechs Rebounds und acht Assists herausragender Spieler der Balten. Lettland trifft im Viertelfinale nun auf den Sieger der Partie zwischen dem favorisierten Titelverteidiger Frankreich und der Türkei.

EM-Gastgeber Frankreich setzte deutlich mit 76:53 (37:26) gegen die Türkei durch und schaffte damit ebenfalls souverän den Sprung ins Viertelfinale. Vor der europäischen Rekordkulisse für ein Hallen-Basketballspiel von 26.135 Zuschauern konnte der Titelverteidiger im Pierre Mauroy Stadion auch einen unauffälligen Auftritt von Superstar Tony Parker (5 Punkte) verkraften.

Bester französischer Werfer war Guard Nando De Colo mit 15 Zählern. Am Dienstag trifft der Titelfavorit auf Lettland.

Auch Spanien gab sich keine Blöße, auch wenn der Sieg gegen Polen erst nach drei mühevollen Vierteln mit 80:66 (41:39) gelang. Mit 30 Punkten und sieben Rebounds ragte NBA-Routinier Gasol wieder einmal heraus, alleine im Schlussviertel erzielte der Center elf Zähler. (APA, red, 12.9.2015)

Viertelfinal-Ergebnisse der Basketball-EM vom Samstag in Lille:

Lettland – Slowenien 73:66 (42:40), Griechenland – Belgien 75:54 (34:31)

Spanien – Polen 80:66 (41:39), Frankreich – Türkei 76:53 (37:26)

Viertelfinale: Griechenland – Spanien, Frankreich – Lettland

  • Ein Basketball-Gott hat immer alles unter Kontrolle: Griechenlands Vasilios Spanoulis (r.).
    foto: reuters/tessier

    Ein Basketball-Gott hat immer alles unter Kontrolle: Griechenlands Vasilios Spanoulis (r.).

Share if you care.