iPhone 6S: Kleinerer Akku und immer lauschende Siri

12. September 2015, 10:46
315 Postings

Neue Generation mit geringerer Kapazität – Sprachassistent hört bei Aktivierung durchgehend zu

Wenige Tage nach der Vorstellung des iPhone 6S und 6S-Plus können Interessierte die Smartphones in vereinzelten Ländern bereits vorbestellen. Bei der Hervorhebung neuer Funktionen zeigte sich das Unternehmen besonders kommunikationsfreundlich, Details zu den Komponenten suchte man bis vor kurzem vergeblich. In einem Werbevideo geht Apple zumindest ein bisschen auf das Innenleben der neuen iPhones ein. Dabei überraschend: Die neue Generation der Smartphones hat einen weniger leistungsfähigeren Akku erhalten.

Die Akku-Kapazität wird in dem Werbevideo verraten.

Keine Auswirkung auf Akku-Laufzeit

So wurde beim iPhone 6S ein 1715-mAh-Akku und beim iPhone 6S Plus gerüchtweise ein 2750-mAh-Akku verbaut. Bei der Vorgängergeneration waren noch Akkus mit 1810 beziehungsweise 2910 mAh im Einsatz. Apple bekräftigt jedoch, dass sich die geringere Kapazität nicht auf die Akkulaufzeit auswirken würde. Die neuen iPhones würden idente Werte wie die Vorjahresmodelle aufweisen. Bisher gab es noch keine Tests zur Akkulaufzeit der neuen Smartphone-Generation von Apple – tatsächlich könnten effizientere Komponente die kleineren Akkus ausgleichen. Auch Samsung schrumpfte bei der diesjährigen Generation der Galaxy S und Note-Reihe übrigens die Akkus.

Siri hört immer zu – selbst ohne Stromzufuhr

Eine weitere Hardware-Neuerung wird durch die Produktseite zum iPhone 6S offenbart: So soll der integrierte Koprozessor derart effizient gestaltet sein, dass Siri nun "immer im Hintergrund laufen kann und auf Sprachbefehle wartet". Mittels "Hey Siri"-Zuruf startet der Sprachassistent – selbst dann, wenn das Smartphone nicht mit dem Netzteil verbunden ist. Bisher mussten iPhone-Nutzer die Funktion allerdings eigens aktivieren. Auch bei der neuen Smartphone-Generation wird dies wieder der Fall sein. (dk, 12.09.2015)

  • Die neuen iPhones werden mit einer geringeren Akku-Kapazität ausgeliefert. Dies soll sich allerdings nicht negativ auf auf die Laufzeit auswirken.
    foto: reuters/diefenbach

    Die neuen iPhones werden mit einer geringeren Akku-Kapazität ausgeliefert. Dies soll sich allerdings nicht negativ auf auf die Laufzeit auswirken.

Share if you care.